Zur Navigation

Wie behandelt man Ohrensummen/sausen mit Schwedenbitter?

1 tiho (Gast)

Ich habe seit einiger Zeit Ohrensummen /sausen oder auch Tinitus im linken Ohr und habe gehört das man es mit Schwedenbitter versuchen sollte. Nun hat eventuell einer einen Rat wie man es behandeln kann?
Danke, Tiho.

21.09.2007 16:34

2 wegwarte

Hallo Tiho,

also falls das Ohrensausen/-summen ein Tinnitus ist, kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen, dass Schwedenbitter nicht hilft...Dazu habe ich HIER schon einmal was gepostet.

Wenn du es dennoch mit Schwedenbitter versuchen möchtest, tränke einen Wattebausch mit Schwedenkräuter und befestige das mit Heftpflaster hinter dem entsprechenden Ohr und zwar etwa in Höhe des Ohrläppchens, dort wo sich der Gehörgang befindet. Die Haut dort vorher gut einfetten, am besten mit Ringelblumensalbe. Ich würde das mehrmals am Tag wiederholen aber nie länger als 15 Minuten drauf lassen.
Direkt ins Ohr würde ich das nicht tun, da der Schwedenbitter dort sehr die Haut reizen könnte ...sowas ist im Ohr mehr als nur unangenehm...

Liebe Grüße Dagmar

22.09.2007 09:57

3 boris (Gast)

hallo! also ich habe einen onkel der schon seit 5 jahren ein ununterbrochenes summen in den ohren hat. das macht ihn physisch verrückt und kaputt das er nicht mehr schlafen kann. es hört nicht einmal für 2 sekunden auf. er war schon bei verschiedenen ärzten i serbien und keiner weis wie man so etwas behandeln kann. er hat medikamente bekommen die er schon seit 5 jahren 3 mal am tag nimmt aber nichts hilft. er wird langsam verrückt davon und es geht ihm physich manchmal so schlecht das er mit dem kopf gegen die wand schlagen will nur damit das summen aufhört. er hat sich sehr v erändert, redet nicht viel. es macht ihn total kaputt. bitte sagen sie mir ob man ihm helfen kann oder wie und wo mann ihm helfen kann. er kann langsam nicht mehr und geht daran zu grunde. meine e-mail adresse ist boki--24@msn.com ich schreibe aus österreich in tirol. meine tel.nr. ist +43664/7938515 bitte schreiben sie zurück wenn sie eine antwort wissen. danke

17.01.2010 16:02

4 Lotti

Hallo Boris,

Dagmar hat weiter oben schon was dazu geschrieben und auf einen Beitrag von ihr verlinkt, lies den mal bitte.

Liebe Grüsse, Lotti

17.01.2010 16:23

... 7 Jahre und 3 Monate später ...

5 ohr (Gast)

hmmmKnasen im Ohr was hif den ich weis keinen rat mehr

11.05.2017 17:26

6 Lotti

Was sagt denn der Arzt dazu?

Liebe Grüsse, Lotti

12.05.2017 18:06

Beitrag schreiben (als Gast)

Die Antwort wird nach der Überprüfung durch einen Moderator freigeschaltet.







[BBCode-Hilfe]